Führender Spezialist für Sicherheitstechnik

Einbruchsschutz

EVVA bietet Ihnen eine Vielzahl mechanischer und elektronischer Sicherheitssysteme. Jedes System zeichnet sich durch eine einzigartige, patentierte Technologie aus. Die Produkte lassen sich ideal miteinander kombinieren, was individuelle Lösungen garantiert.


Schutzbeschläge

Schutzbeschläge von EVVA

Die neue hochwertige Schutzbeschlagfamilie von EVVA, die A-Serie, erfüllt die erhöhten Sicherheitsansprüche. Die A-Serie deckt die unterschiedlichen Widerstandsklassen (ENV 1627) für einbruchshemmende Türen ab. 

  • Schalenbauweise mit verdeckter innenliegender Verschraubung 
  • Das stabile breite Schild deckt eventuell vorhandene Bohrungen sowie Spuren von entfernten Beschlägen ab 
  • Für Brandschutztüren geeignet (90 Minuten)
  • Die Beschläge passen für Türstärken von 38 bis 74 mm
  • In den Oberflächen Aluminium und Edelstahl erhältlich
  • In den Ausführungen Drücker/Drücker, Griffknopf/Drücker innen sowie Knopf/Drücker innen erhältlich 

Schutzbeschläge von Abus

ABUS Schutzbeschläge sind nach dem Prinzip der Schichtbauweise konstruiert: Die verschiedenen Stahlschichten bei VdS-anerkannten Schutzbeschlägen erreichen beispielsweise mühelos 2,5 Tonnen Zugbelastung. Die Schutzbeschläge sind universell einsetzbar, egal ob für links- oder rechtsschließende Türen. Benutzerfreundliche Montagehilfen liegen jedem Schutzbeschlag bei.

Neben der Weiterentwicklung des mechanischen Grundschutzes wurde bei der neuen Generation der ABUS Schutzbeschläge besonderer Wert auf das Design gelegt. Das ABUS Programm bietet jetzt über 200 Varianten, auch in Edelstahl und Messing. Jeder Schutzbeschlag kann in einer speziellen Version für Feuerschutztüren geliefert werden. Dort, wo keine Schutzbeschläge montiert werden können, sollten unbedingt ABUS Schutzrosetten den Türzylinder vor Angriffen schützen.

Wir empfehlen Schutzbeschläge von:


Sicherheits-Zusatzschlösser

Sicherheits-Zusatzschlösser von EVVA (mit integriertem Türfänger) ermöglichen ein spaltbreites Öffnen der Tür in gesicherter Position. Somit kann von außen nicht mit Gewalt geöffnet werden. Der Türfänger rastet beim Öffnen der Tür nicht ein. In einer Gefahrensituation lässt sich die Tür somit schnell wieder schließen.

  • bequeme Handhabung durch Einknopf-Bedienung
  • Eine Rot-Grün-Anzeige gibt Aufschluss darüber, in welcher Stellung sich Türfänger und/oder Riegel befinden
  • Der Außenzylinder ist mit allen Schließsystemen bestens kombinierbar
  • Ausführungen in Neusilbermétallisé, Goldmétallisé, Bronzemétallisé und Weiß
  • für nach links und rechts öffnende Türen
  • Dornmaße von 60 und 70 mm
  • für Holz- und Metalltüren geeignet

Wir empfehlen Schicherheits-Zusatzschlösser von:


Wir empfehlen Panzerriegel von:

Panzerriegel ABUS, EVVA

Die zu sichernde Tür wird über die ganze Breite auf der Schloss- und der Scharnierseite geschützt. So erzielen Sie optimalen Widerstand gegen gewaltsame Aufbruchversuche. 


Fenstersicherungen

Sowohl in gekipptem als auch in geschlossenem Zustand stellt ein handelsübliches Fenster im Regelfall kein besonderes Hindernis dar. Hinzu kommt die Unfallgefahr für Kleinkinder, die solch ein Fenster leicht öffnen und hinausstürzen können. ABUS bietet Ihnen eine ganze Reihe von Sicherungsmaßnahmen, sogar für gekippte Fenster!

Abschließbare Fenstergriffe

Doppelflügel-Schloss

Gitterrostsicherungen

Scharnierseiten-Sicherungen

Dachfensterschloss

Fenstersicherung mit Zahlencode

Rollladensicherungen

Stangenschloss

Wir empfehlen Fenstersicherungen von: